Corruptio Nex als Gilde entstand mit dem Cataclysm Pre-Patch auf Forscherliga-EU durch die Fusion zweier individuell organisierter Raids, die beide mit wenigen Tagen Abstand hintereinander den Lichkönig auf dem heroischen Schwierigkeitsgrad bezwungen hatten. Die Raidleiter und auch einige Spieler hatten regen Kontakt untereinander und mit der Einführung des Gildenlevel Systems war die Fusion zu einer Gilde, die 2 Raids beherbergt, ein Schritt in die richtige Richtung.


In Cataclysm widmete sich Corruptio Nex 2 (CN2), unter der Leitung von Annea, dem Raiden im Hardcorebereich und errang alle Realm First Kills dieses Addons. Corruptio Nex 1 (CN1), zunächst unter der Leitung von Argannor später Arikuzu, blieb seinem 2 Tage die Woche Prinzip treu, blieb jedoch immer konkurrenzfähig mit anderen Gilden des Realms. Gegen Ende Cataclysms wurde die Raidaktivität von CN 1 aufgrund von Memberschwund eingestellt.

Mit dem Start von MoP sind beide Raids wieder ins Rennen gegangen. CN2 verteidigte den Platz als stärkster Raid des Realms. CN1, wiederbelebt durch zurückkehrende Member, raidet weiterhin mit einem 2 Tages Modell und ist damit recht erfolgreich.

Beide Raids standen jedoch vor dem gleichen Problem. Viele große Gilden hatten mit dem Anfang von MoP die Forscherliga verlassen. Der Rekrutierungspool und die Bereitschaft potentieller Spieler auf einen fast leeren Realm zu transen schrumpfte gewaltig. Somit beschlossen die Raidleiter beider Gruppen die Forscherliga zu verlassen und ihr Glück auf anderen Realms zu versuchen.

CN2, nahm zusätzlich zu einem Realmwechsel noch den Wechsel auf Hordeseite vor. CN1, nun Corruptio Nex - Antonidas, hat nur den Realm gewechselt, wie der Name verrät.

Wir von Corruptio Nex - Antonidas führen weiter unsere Philosophie von so viel Progress wie möglich an nur zwei Raidtagen die fort.

Raid- / Gildenleiter CN - Antonidas: Chiacomo und Feygor
Notices